ARCHIV 2015 - Aktuelles aus dem Verein

31.Dezember.2015
Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern,Freunden und Liebhabern des Deutsch Drahthaar einen guten Rutsch ins Jahr 2016.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
9.November.2015
Hessische Hegewaldteilnehmer erfolgreich Die diesjährige Internationale Hegewaldzuchtprüfung fand vom 30.09. bis 03.10.2015, ausgetragen von der VDD – Gruppe Essen-Ruhr, in Wesel statt. Von 9 Gespannen der Gruppe Hessen die sich für diese Prüfung qualifiziert hatten waren 8 zur Prüfung angetreten. 6 Teams bestanden die Hegewaldzuchtprüfung, die beiden anderen haben die HZP bestanden. 179 Gespanne waren insgesamt angetreten, davon haben 165 die HZP bestanden und 152 haben die Hegewaldkriterien erfüllt. 4 unserer Führer konnten mit ihren Jagdgefährten sich unter den ersten 100 platzieren: Platz: Name d. Hundes Führer: Punkte: Form/Haar 28. Biene v. Spechtshadt Mirjam Pfaff 233,5 7/8 32. Tilda v. Kloster Beselich Jörg Erwe 232,5 10/9 61. Joschi v. Försterhaus Angela Rudewig 227,5 7/8 90. Brix v. Eichkopf Jörg Erwe 222,5 9/6 die weiteren Platzierungen 132 . Blitz v. Eichkopf Maike Erwe 212,5 9/10 152. Betty v. Spechtshardt Karlheinz Hölzinger 189 10/10 HZP bestanden 157. Bodo v. Spechtshardt Max Zirkel 195 9/7 164. Brooke v. Rühlskopf Yvonne Scoggins 164 11/11 Wir gratulieren allen recht herzlich zu ihren Erfolgen mit einem kräftigen Waidmannsheil und Ho Rüd ho. Anzumerken ist noch, daß unsere Freunde vom RKDD Bulgarien, die fast ausnahmslos Mitglieder unserer Gruppe sind, ebenfalls mit 8 Gespannen angetreten waren und alle die Hegewald bestanden haben. Auch denen ein herzliches Ho Rüd ho u. Waidmannsheil Der Vorstand der Gruppe Hessen i.V. Siggi Pfaff
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
4.November.2015
Erste Hilfe Heute abend findet im Bürgerhaus Müllers, Grabengasse in Rosbach - Rodheim ab 20.00 Uhr ein Vortrag über Erste Hilfe am Hund statt. Der Leiter der Tierklinik in Rosbach v.d. Höhe konnte für diesen Vortrag verpflichtet werden Unkostenbeitrag 10,00 Euro eine Veranstaltung der Jägervereinigung Wetterau
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
9.September.2015
Nicht mit uns - Großdemo in Wiesbaden! Liebe Jägerinnen und Jäger der Termin der Demonstration gegen den Entwurf der Hessischen Jagdverordnung steht fest: Am Samstag, den 26. September 2015 in Wiesbaden vor der Staatskanzlei! Alle Jäger, aber auch die Falkner, Landwirte, Waldbesitzer, Angler und sonstige Naturfreunde sind aufgerufen sich an der Demonstration und an der Kundgebung zu beteiligen. Bitte machen Sie den Termin in Ihrem Umfeld bekannt und werben Sie für die Teilnahme!Der orange-farbene (Jacke/Mütze) Demonstrationszug startet dann um 11.00 Uhr am Wiesbadener Hauptbahnhof. Vor der Hessischen Staatskanzlei am Kranzplatz beginnt gegen 12.00 Uhr eine Kundgebung mit Vertretern der beteiligten Verbände und Landespolitikern als Rednern. (Dauer etwa 2 Stunden). Danach fahren uns die Busse wieder nach Gießen zurück. Seien Sie dabei! Demonstrieren Sie mit - zeigen Sie der Ministerin die Signalrote Karte! Der Landesjagdverband Hessen und der Deutsche Jagdverband unterstützen die Demonstration und werben derzeit bundesweit zur Beteiligung an der Demonstration in Wiesbaden
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
10.August.2015
2 tägiges Uwe Heiss Feldseminar am 12 und 13.09.2015 in Rosbach - Rodheim Aufgrund der großen Nachfrage konnten wir Uwe Heiss noch einmal in die Wetterau holen. Das Seminar beinhaltet in theoretischen Aspekten und praktischen Übungen die Themen - Grundgehorsam - Suche - Vorstehen und - Apport Kosten für beide Seminartage: für Mitglieder des VDD Hessen, des VDD Hundekurses sowie Seminarwiederholer der Frühjahrsseminare 100,00 Euro für Nichtmitglieder 150,00 Euro auf das Konto VDD Hessen. BIC: VBMHDE5FXXX IBAN: DE48513900000011671900 Anmeldung bitte an Yvonne Scoggins, Ausserhalb 16, 61203 Reichelsheim, 06035 2088955 Info-vdd-hessen@web.de,
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
12.Juli.2015
DD Familientag/Sommerfest Unser Familientag findet dieses Jahr am 12.07.2015 ab 11.00 Uhr in Braunfels - Philippstein statt. Dazu möchten wir alle Mitglieder mit Ihren Familien, Freunde und Gäste herzlich einladen. Wir danken Familie Gombel für die Bereitstellung Ihres Gewässers. Es besteht an diesem Tag die Möglichkeit Ihren Hund an dem Gewässer zu arbeiten bzw. Ihren Junghund unter fachkundiger Anleitung an das Wasser heranzuführen. Auch für das leibliche Wohl soll gesorgt sein. Leckeres und deftiges Wild vom Grill, sowie Kaffee und Kuchenspezialitäten werden angeboten. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme Wegbeschreibung Sommerfest 2015 in Braunfels Philippstein von der Autobahn A45 kommend Richtung Braunfels Philippstein fahren, ca. 500 m vor dem Ortseingangfindet sich auf der rechten Seite eine Pappelreiche, die zum Wald führt. diesen Feldweg hinein fahren. bitte parkt auf den ausgeschilderten Plätzen. Der Weg ist aber auch durch Hinweisschilder gekennzeichnet.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
30.Juni.2015
Sammelbestellung für Hundesschutzwesten und Ortungssysteme der Firma Hunde Navi Der gemeinsame Messtermin ist für Samstag, den 29. August 2015 geplant! Das gründliche Maßnehmen durch den Profi ist sehr von Vorteil, denn nur die passgenaue Hundeschutzweste verhindert Wundscheuern und Bewegungseinschränkungen! Um Voranmeldungen wird gebeten! Anfragen, genauere Infos, Anmeldungen an: Sonja Unzeitig Westendstrasse 1a 35753 Greifenstein-Beilstein Telefon: 02779 / 911864 Handy: 0151 / 15 75 44 82
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
18.Mai.2015
Im Zwinger "vom Rühlskopf" wurden 4/8 braunschimmel und schwarzschimmel Welpen gewölft. weitere Infos auf www.vom-ruehlskopf.de
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
18.Mai.2015
Sehr geehrte Jägerinnen und Jäger, wir laden Sie herzlich zur Fachtagung "Bleihaltige Jagdbüchsengeschosse und ihre bleifreien - aber dennoch nicht unkritischen - Alternativen" nach Grünberg ein. Alle hessischen Jägerinnen und Jäger sind zu dieser Fachtagung eingeladen. Die Veranstaltung ist kostenlos und wird durch Sponsoren finanziert. Im Focus dieser hochkarätigen Fachtagung stehen die vermeintlichen bleifreien - aber dennoch nicht unkritischen Alternativwerkstoffe. Unter Berücksichtigung der physikalischen Grenzen von Alternativwerkstoffen müssen die Vor- und Nachteile in den Bereichen - Humantoxikologie (Verbraucherschutz) - Ökotoxikologie - Jagdliche Sicherheit (Abprallverhalten und Hintergrundgefährdung) - Tötungswirkung sowie Tier- und Artenschutz - Systemverträglichkeit (Waffe und Munition) - Schießstände - Rechtliche Bewertungen zwingend äußerst gewissenhaft vor einem generellen Verbot von bleihaltigen Jagdbüchsengeschossen gewichtet und die jeweilig damit verbundenen Risiken abgewogen werden. Im Kreise ausgewiesener hochkarätiger Experten bieten wir im Rahmen dieser Fachtagung allen hessischen Jägerinnen und Jägern sicherlich neue und interessante Erkenntnisse sowie fundierte Fakten und Bewertungen. Mit den Referenten haben wir uns am Folgetag im Ministerium bei Frau Staatsministerin Priska Hinz angekündigt. Dort werden die Referenten der Ministerin Ihre Ergebnisse vorlegen. Sie erfahren es bereits am Abend zuvor (in Grünberg). Nachfolgend übersende ich Ihnen die Einladung zur Fachtagung mit der Teilnehmerliste. Wir freuen uns, Sie am Donnerstag, den 11. Juni 2015 (19.00 Uhr) im schönen Grünberg in Mittelhessen begrüßen zu dürfen und verbleiben mit einem freundlichen Gruß und herzlichem Waidmannsheil Dieter Mackenrodt 1. Vorsitzender Jagdverein Hubertus Gießen und Umgebung e.V.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
20.April.2015
Mutterglück Wir gratulieren unserer hessischen Züchterin Verena Weikhard, Zwinger "vom Neudeck" zu 8 gesunden Deutsch Drahthaar Welpen in braun- und schwarzschimmel und wünschen ihr viel Glück bei der weiteren Aufzucht.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
13.April.2015
„VJP – die Zuchtprüfung, zu der die natürlichen jagdlichen Anlagen des Junghundes durch entsprechende Vorbereitung soweit geweckt sein sollen, dass Nasengebrauch, Spurwille, Suche, Vorstehen und Führigkeit beurteilt werden können“ Das war unser Ziel, als wir im Februar dieses Jahres erstmalig am Hundekurs des VDD Hessen und den Ausbildungsseminaren des JGV Mittelhessen teilgenommen haben. Gar nicht so einfach für eine Erstlingsführerin mit einer passionierten Deutsch Drahthaar-Hündin, das in der Prüfungsordnung benannte „Wecken der Anlagen“ in den einzelnen Fächern in die Praxis umzusetzen! Beispielhaft möchte ich hier das „richtige“ Ansetzen zur Hasenspur, das „richtige“ Führen des Hundes in der Suche und das „richtige“ Verhalten beim Vorstehen nennen. Zeit- und arbeitsintensive Vorbereitung waren nötig, um aus einer Hundeführerin und einem jungen Hund ein Team für die Prüfung zu machen und den Grundstein für das spätere gemeinsame Jagen zu legen. Mein besonderer Dank hierzu gilt dem Spezialisten für die Feldarbeit des JGV Mittelhessen, Frank Merkel, dem in zwei Seminaren mit sehr viel Engagement und Herzblut eine optimale Einweisung in die Suchenarbeit und das Vorstehen gelungen ist. An dieser Stelle möchte ich mich auch aufrichtig für die Unterstützung durch den VDD Hessen bedanken. Stellvertretend für das gesamte Ausbildungsteam, das mich und meinen Hund in den wöchentlich stattfindenden Übungsstunden kompetent auf die Prüfung vorbereitet hat, sei hier das Engagement von Yvonne Scoggins genannt. Am 12.04.2015, 07.00 Uhr, war es dann so weit. Die VJP des VDD Hessen um Rosbach-Rodheim. Gestartet sind wir bei optimalen Witterungsbedingungen und mit einer Richtergruppe, die nicht nur fair bewertete, sondern insbesondere für alle Fragen zur Verfügung stand und Unsicherheiten und Nervosität der einzigen „Unerfahrenen“ in unserer Prüfungsgruppe sehr wohl zu handeln wusste. (Frau Günter, Herr Liebelt, Herr Gierich und als Richteranwärterin Frau Schleicher) Das Bruchenbrückener Revier unter der Führung des Pächters und Mitrichters, Herrn Gierich, bot gute Möglichkeiten zur Hasenspur und zum Vorstehen an Federwild, die jeder Hund mehrfach nutzten konnte. Am frühen Nachmittag dann das Prüfungsergebnis: Mit 72 Punkten (davon eine 11 in der Spurarbeit) und einem spurlauten Hund durfte ich die Prüfung beschließen. Ein Ergebnis, über das ich mich ganz besonders gefreut habe und das nicht nur durch die investierte Arbeit mit dem Hund, sondern auch aufgrund der erfahrenen Unterstützung und Motivation vor und während der Prüfung zustande gekommen ist. Dafür meinen Dank! Brigitte Hunold mit Bera vom Eichkopf
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
10.April.2015
bitte Terminänderung beachten Seminar wurde auf den 13/14.06.2015 verschoben Wir freuen uns in diesem Jahr interessierten Hundeführern 2 Seminare mit Uwe Heiss anbieten zu können. Die Seminare finden in der schönen Wetterau statt. Kosten für Mitglieder des VDD, KLM und DL Hessen 80,00 Euro pro Seminar / für Nichtmitglieder 95,00 Euro bei Buchung von beiden Seminaren 150,00 Euro Mitglieder / 180,00 Euro Nichtmitglieder weitere Infos und Anmeldung bei : Yvonne Scoggins, Ausserhalb 16, 61203 Reichelsheim, 06035 2088955, Info-vdd-hessen@web.de Die Seminargebühr bitte innerhalb von 10 Tagennach Anmeldung auf das VDD Hessen Konto überweisen: VDD Hessen, VB Mittelhessen: Kto 11671900; BLZ 513 900 00 NEU: BIC: VBMHDE5FXXX IBAN: DE48513900000011671900 13.06.2015 Einweisen Das Einweisen als Spezialdisziplin des Retrievers stößt auch bei allen anderen Jagdhundrassen auf zunehmendes Interesse. Einen Jagdhund auf Distanz zu Land und zu Wasser sicher an eine bestimmte Stelle dirigieren zu können, ist auf Prüfungen vor allem aber im jagdlichen Alltag eine elegante Möglichkeit, schnell und effizient zum Stück zu kommen. Entgegen der landläufigen Meinung können alle Jagdhundrassen die Fächer „Markieren“ und „Einweisen“ problemlos erlernen. Themen des Seminars sind Grundlagen und Methodik des Einweise- und Markiertrainings. Sich auch auf Entfernung auf einen bestimmten Punkt dirigieren (Einweisen) zu lassen um dort entweder zu apportieren, frei zu suchen oder eine Schleppe aufzunehmen kann für den Gebrauchshund von extremer jagdpraktischer Bedeutung sein, vor allem dann wenn ein Hund zuerst ein krankgeschossenes Stück arbeiten soll. Ein gehorsamer Hund, der sich auch auf große Entfernungen sehr gut dirigieren lässt ist ein Hochgenuss bei der Jagd. Auch die Fähigkeit, sich Fallstellen auch über einen längeren Zeitraum zu merken (=markieren), engräumig an der Fallstelle zu suchen anstatt planlos große Geländebereiche zu beunruhigen kann durch gezieltes Training perfektioniert werden. Hier stehen Konzentrationsförderung, Lenkbarkeit sowie die Schulung einer sicheren Zusammenarbeit, auch auf größerer Entfernung, mit dem Hundeführer im Vordergrund. Die am Seminar teilnehmenden Hunde sollten sicher Apportieren. 1 Tagesseminar : 10:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr 14.06.2015 Stand- und Schussruhe Seminar Immer häufiger fallen Hunde in der Jagdpraxis durch Stand- und Schußunruhe unangenehm auf. Ob bei einer Gesellschafts- oder der Entenjagd, ein unruhiger Hund ist nicht nur nervig, stört massiv den Jagdbetrieb und beeinträchtigt den Jagderfolg, sonder er ist auch gefährdend. Thema des Seminars ist die vernünftige Heranführung des Welpen an den Schuß. Nach einer ersten positiven Verknüpfung des Schusses wird dieser systematisch „neutralisiert“. Hierzu werden die nötigen Lernschritte erklärt und demonstriert sowie die zugrundeliegende Lerntheorie auf anschauliche, nachvollziehbare Weise erläutert. Problemhunde sind ausdrücklich erwünscht. Bei ca. 90% aller Problemhunde ist eine Verhaltensänderung möglich. 1 Tagesseminar : 10:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
6.April.2015
Der -C- Wurf im Zwinger "vom Spechtshardt" ist am 06.April 2015angekommen 5 Rüden: 4 x braun mit Abzeichen 1 x braunschimmel 5 Hündinnen: 2 x braun 3 x braunschimmel Mutter: Pinna vom Kloster Beselich Vater: Lasko II vom Spanger-Forst Es sind noch 2 Rüden zu vergeben Glückwunsch an die Züchterfamilie Kontakt über Siegfried Pfaff, 06096/523
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
29.März.2015
der JGV Mittelhessen hat noch Termine (Plätze) im Saugatter Bad Berka frei und zwar an folgenden Tagen: Sa., 18.4.15, 14.00 Uhr Sa., 9.5.15, 08.00 Uhr Sa., 6.6.15, 08.00 Uhr weitere Infos bei Norbert Hunold JGV Mittelhessen Schriftführer mobil: 01578 / 541 612 0 fax: 06134 / 286 630
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
28.März.2015
Fürden Besuch des Saugatters am 28.3.2015 sind krankheitsbedingt kurzfristig 2 Plätze frei geworden. Wer Interesse hat, bitte Kontaktaufnahme Yvonne Scoggins, 06035 2088955 oder 01788244220 oder per email Info-vdd-hessen@web.de
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
24.März.2015
Das neue Zuchtbuch 2014 ist nun erhältlich und kann zu einem Preis von 12,20 Euro incl. Porto und Verpackung bestellt werden Yvonne Scoggins, Ausserhalb 16, 61203 Reichelsheim oder per email Info-vdd-hessen@web.de
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
12.März.2015
Zuchtschau am Sonntag, den 15.03.2015 an der Reitanlage des RuF Wölfersheim in Wölfersheim - Geisenheim Beginn : 9.00 Uhr nach der Zuchtschau werden die hessischen Hegewaldhunde 2014 vorgestellt. Für das leibliche Wohl wird auch bestens gesorgt sein. Leckeres Wildgulasch mit Rotkohl und Klößen sowie eine gut gefüllte Kuchentheke werden wir unseren Besuchern anbieten. Wir freuen uns auf euer Kommen Der Vorstand des VDD Hessen
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
5.März.2015
Ab Mai wird es wieder einen Welpen,- Junghundekurs beim VDD Hessen geben. Ziel ist die Stärkung des Sozialverhaltens, Festigung der Mensch -Hund Beziehung und Beginn der Unterordnung und Wildgewöhnung. Die Erfahrungen, die der Welpe macht prägen ihn sein weiteres Leben. Wir wollen Ihnen helfen, Ihren Hund als zukünftigen, verlässlichen Jagdhelfer auszubilden. Weitere Infos bei Yvonne Scoggins 06035 2088955 Info-vdd-hessen@web.de
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
4.März.2015
Liebe Züchter, Mitglieder und Freunde des Deutsch Drahthaar, die diesjährige Hegewald Zuchtprüfung findet vom 30.09. - 04.10.15 um Wesel statt. Die Gruppe Essen Ruhr bittet alle Drahthaar Freunde um tatkräftige Unterstützung durch Aquise und Vermittlung - von Webeanzeigen im Hegewaldkatalog (Präsentation Ihres Zwingers, Deckrüden oder Ihrer Firma) - Ehrenpreise - Sachpreise (Einladung zur Jagd - Geldpreise, damit für alle Teilnehmer und Besucher die Hegewald zu einem vollen Erfolg und unvergesslichen Erlebnis wird. Formulare zur Schaltung einer Anzeige im Katalog oder Vordrucke für Sach- oder Geldspenden können bei mir angefordert werden. Info-vdd-hessen@web.de oder Yvonne Scoggins, AUsserhalb 16, 61203 Reichelsheim
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
25.Februar.2015
Einladung Infoveranstaltung Jungjägerkurs Jungjäger Lehrgang 2015/2016 im Holz + Technikmuseum Wettenberg-Wißmar Termin : Samstag, 7. März 2015, 15.00 Uhr Wir veranstalten auch im Jagdjahr 2015/2016 einen Jungjägerlehrgang zur Erlangung des ersten Jagdscheines. Mit unseren Jagdhornbläsern laden wir daher alle Jagdscheininteressierten zu einem Informationsnachmittag auf das Gelände des Holz + Technikmuseums nach Wettenberg-Wißmar ein. Dort erwartet Sie eine Vorführung bekannter Jagdgebrauchshunderassen, musikalische Umrahmung unserer Bläsergruppe und eine Informationsveranstaltung zum Thema: Jungjägerausbildung bei Hubertus Gießen und Umgebung e.V. Ein Imbiss wird gereicht. Der Vorstand des Jagdverein "Hubertus Gießen" sowie Ausbildungsleiter Mike Will mit seinen Dozenten freuen sich auf Ihr Kommen. Im Schulungsraum des Holz + Technikmuseums erläutern wir Ihnen die Fachgebiete der theoretischen Ausbildung, welche dann auch im Wißmarer Holz + Technikmuseum ab April 2015 stattfinden werden. Vereinseigene Waffen zum Übungsschießen, Teilnahme an Fallen- bzw. Motorsägenlehrgängen sowie Mitwirken bei den herbstlichen Drückjagden in unseren Lehrrevieren machen Ihre Ausbildung zum Jungjäger bei „Hubertus“ zum Erlebnis. Die wichtige Schießausbildung findet auf unserem Schießstand mit Vereinsheim in Garbenteich statt. Die Hauptdozenten des Lehrganges 2015/2016 freuen sich am 7. März 2015 auf Ihren Besuch
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
25.Februar.2015
Wegen der Verletzung eines Hundes ist für die Bringtreueprüfung am Samstag, den 28.02.2015 in Rosbach Rodheim kurzfristig 1 Platz frei geworden. Bei Interesse gerne eine email unter Info-vdd-hessen@web.de
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
25.Februar.2015
Im Zwinger "vom Kloster Beselich" sucht noch 1 Welpe ein neues zu Hause. Bei Fragen bitte direkt an den Züchter wenden: Rudi kaiser Tel. +49 (0) 6484 / 496
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
4.Februar.2015
40 Jahre Deutsch Drahthaar in der DDR 40 Jahre Deutsch-Drahthaar in der DDR Herausgegeben vom Verein Deutsch-Drahthaar e.V. Gruppe Fläming-Havelland »Durch Leistung zum Typ«, dieser Anspruch vor einhundert Jahren definiert und bis heute aktuell, hat den Deutsch-Drahthaar zum vielseitigsten und meistgeführten Jagdgebrauchshund in Deutschland entwickelt. In der vorliegenden Chronik zum Deutsch-Drahthaar sind Erinnerungen, Ergebnisse und fundiertes Wissen von erfahrenen Rüdemännern aus den neuen Bundesländern zusammengetragen worden. 1. Auflage 2015, 208 Seiten, 14.8 x 21.0 cm, broschiert, mit zahlreichen s/w-Abbildungen Euro 16.95 ISBN 978-3-930388-96-7
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
11.Januar.2015
Vorbereitungskurs zur Bringtreueprüfung Am 11.01.2015 findet das erste Treffen für die Hundeführer statt, die dieses Jahr Ihren Hund auf einer Btr. führen möchten. Wir treffen uns um 9.00 Uhr am Sportgelände in Rosbach - Rodheim. Von dort aus fahren wir gemeinsam ins Revier. Bitte Fuchs mitbringen! Die weiteren Termine werden dort bekannt gegeben. Die Bringtreueprüfung des VDD Hessen findet am 28.02.2015 statt. Meldungen von Teilnehmern des Vorbereitungskurses werden bevorzugt angenommen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
1.Januar.2015
Zuchtwartetagung und Zuchtrüdenvorstellung 2017 Wir freuen uns, das die VDD Gruppe Hessen die Zuchtwartetagung und Zuchtrüdenvorstellung 2017 ausrichten darf. In der Zeit vom 17 - 19.02.2017 wird die Drahthaarfamilie im schönen Hessenland zu Gast sein. Wer uns gerne bei den Vorbereitungen zu diesem Event unterstützen möchte, kann sich an eines unserer Vorstandsmitglieder wenden. Vielfältige Aufgaben warten auf uns: Anfragen an Firmen und Vereine zur Schaltung einer Anzeige im Katalog, Anfragen an Druckereien ,stellen, Dekoration, Bewirtung, Präsentation der Gruppe und Verkauf der Werbemittel, .... Wir freuen uns auf jeden Fall und hoffen auf Eure Unterstützung
------------------------------------------------------------------------------------------------------------